Unsere Initiativen

Wasser

Wasser als Quell unseres Lebens wird von vielen Seiten beansprucht und verlangt daher ganz klar nach verantwortungsvollem Umgang. Aktuell befindet sich jedoch nur knapp ein Drittel der heimischen Gewässer aufgrund menschlicher Eingriffe in einem guten ökologischen Zustand. Daher zählen die Bewahrung der letzten verbliebenen natürlichen Fließstrecken und Gewässerlandschaften vor unrentablen, naturzerstörerischen Kraftwerksprojekten sowie ökologisch verträglicher Hochwasserschutz und die Sicherung unserer wertvollen Trinkwasserressourcen zu den Kernanliegen von Wir für Umwelt. Oberste Ziele sind ein umfassender Gewässerschutz und die adäquate Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie, um den Wasserschatz Österreichs in seiner Vielfalt und Einzigartigkeit zu schützen und fit für kommende Generationen zu machen.

Energie & Ressourcen

Die Bedrohung durch den Klimawandel bedingt in nicht allzu ferner Zukunft einen kompletten Umstieg auf erneuerbare Energien. Der schon jetzt reale Anstieg des Meeresspiegels sowie auch durch den Klimawandel mitbedingte Migrationsströme sind bereits Vorboten möglicher Schreckensszenarien. Für die Partner von Wir für Umwelt ist die Maxime ein naturverträgliches Energiesystem, das basierend auf erneuerbaren Energieträgern den Bedürfnissen von Mensch und Natur gerecht wird und damit einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels leistet. Daher braucht es eine ambitionierte, nachhaltige Energiepolitik, die sich auf das naturverträglich Mögliche und umweltpolitisch Notwendige fokussiert und die Energieeffizienz sowie die Reduktion des Energieverbrauchs als Leitmotiv aufnimmt. Partnerorganisationen der Initiative Wir für Umwelt fördern durch Überzeugungsarbeit, Weiterbildungsangebot und Informationspolitik den Einsatz erneuerbarer Energieträger und beziehen Stellung zu aktuellen Fragen der Energiepolitik.

Naturschutz

Naturschutz ist eines der zentralen Handlungsfelder der Initiative Wir für Umwelt. Bewusstseinsbildung für die Bedeutung von Schutzgebieten (Nationalparks, Europaschutzgebiete, etc.) zählt zu den Kernkompetenzen der Partnerorganisationen. Durch die interdisziplinäre Bearbeitung hochaktueller Themen, wie etwa Ökosystemleistungen oder die Initiierung sektorenübergreifender Projekte (z. B. Biodiversität & Gesundheit, Wirtschaft & Natur), wird die Sensibilität für Naturschutz in „fachfremden“ Bereichen erhöht. Partnerorganisationen von Wir für Umwelt bieten rechtliche Hilfestellung in Umweltverfahren an. Durch Bewusstseinsbildung zu konkreten Schutzgütern und deren Ansprüchen, wie etwa Waldlebensräumen, wird eine erfolgreiche Unterschutzstellung gefördert. Die Initiative Wir für Umwelt setzt sich für den Schutz österreichweit gefährdeter Vogelarten sowie bedrohter Zugvögel ein. In ihrem Bestand besonders gefährdete Arten werden durch Maßnahmen des Artenschutzes gefördert, Hot-Spots der Vogel-Diversität durch Schutzgebiete bewahrt. Die Mitentwicklung österreichweiter Strategien (z. B. Österreichische Nationalparkstrategie, Biodiversitäts-Strategie Österreich 2020+) unterstreicht die Rolle von Wir für Umwelt und seiner Partnerorganisationen als wichtige Player in der österreichischen Naturschutzpolitik.

Ländliche Entwicklung

Der ländliche Raum muss auch für künftige Generationen als Lebensraum erhalten bleiben. Daher tritt Wir für Umwelt für eine umweltgerechte, extensive und den natürlichen Lebensraum schützende Landwirtschaft sowie den Erhalt der reichhaltigen und klein strukturierten Kulturlandschaft Österreichs ein und macht sich für umwelt- und naturschutzgerechte Maßnahmen im EU-Programm zur Entwicklung des Ländlichen Raumes (LE) stark. Dabei sollen positive Beiträge der Land- und Forstwirtschaft zum Ressourcenschutz, beispielsweise die Förderung von Biodiversität, unterstützt und forciert werden. Auch die nachhaltige Regionalentwicklung sowie die Sicherung der öffentlichen Mittel für den Naturschutz stehen im Mittelpunkt unserer Aktivitäten.

Alpenschutz

Österreich ist ein Land der Berge. Der Schutz der Alpen steht im Mittelpunkt vieler Aktivitäten von Wir für Umwelt. Zentral dabei ist für uns die Alpenkonvention, deren Umsetzung oberste Maxime ist und für die sich unsere Initiative einsetzt. Eine besondere Bedeutung kommt in diesem Zusammenhang dem Schutz der letzten alpinen Flusslandschaften genauso wie der Erhaltung der alpinen Schutzgebiete zu. Nicht zuletzt geht es uns auch darum, touristische Erschließungsinitiativen, die weder dem Faktum des Klimawandels, noch der nachhaltigen Regionalentwicklung Rechnung tragen, zu hinterfragen.