Chari.Tiere

Artenvielfalt braucht intakte Lebensräume.

Mit Ihrer Spende, sei es in Form des Teilnahmebeitrags für den Charity Walk oder direkt über unsere Spendenseiten für Rothirsch, Kaiseradler und Sumpfwühlmaus, tragen Sie zum Erhalt der Landschaften bei, die Sie beim Wir für Umwelt - Charity Walk durchwandern.

Spendenstempel mit Nummer WfU

Das Gebiet zwischen Donau und Neusiedler See beheimatet zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Es stellt u. a. eine wichtige Wanderroute für den Rothirsch, ein wertvolles Habitat für den Kaiseradler und einen Rückzugsort für die Sumpfwühlmaus dar, weshalb diese drei Arten, stellvertretend für ihre Lebensräume und die darin beheimatete Fauna und Flora zu unseren Chari.Tieren auserkoren wurden.

 

 Europäischer Rothirsch (lat.: Cervus elaphus )

Rothirsch Andrew Swinbank shutterstock 324486458 Verwendung ask KERFoto: Andrew Swinbank/shutterstock.com

Der Europäischer Rothirsch (lat.: Cervus elaphus ) ist zweifellos der majestätischste Bewohner ostösterreichischer Wälder und Wiesen. Für ihn ist ist Wandern Lebensgrundlage. Die Zerstörung seiner Lebensräume und Wanderrouten zwischen Alpen und Karpaten macht dies für ihn jedoch immer schwieriger. Setzen wir uns gemeinsam dafür ein, ökologisch wertvolle Gebiete zu vernetzen und damit Wanderrouten für den Rothirsch sowie auch für zahlreiche andere Arten zu schützen und wiederherzustellen!

Hier geht's zum Steckbrief des Europäischen Rothirsches.

Spenden Sie hier für den Erhalt seiner Lebensräume.

 

Östlicher Kaiseradler (lat.: Aquila heliaca)

Aquila Heliaca Vladimir Kogan Michael shutterstock 212301625 Verwendung ask KERFoto: Vladimir Kogan Michael/shutterstock.com

Der Östliche Kaiseradler (lat.: Aquila heliaca)ist vom Aussterben bedroht. Er benötigt offene, strukturreiche Landschaften, wie sie der Raum zwischen Donau und Neusiedler See bietet. Doch wie lange bleiben diese Refugien noch erhalten? Intensive Landwirtschaft, das Verschwinden von Landschaftsstrukturen sowie die Verbauung von Offenlandschaften sind die Gründe für sein zunehmendes Verschwinden. Setzen wir uns gemeinsam für den Kaiseradler und den Erhalt bzw. die Wiederherstellung strukturreicher Landschaften ein!

Hier geht's zum Steckbrief des Östlichen Kaiseradlers.

Spenden Sie hier für den Erhalt seiner Lebensräume.

 

Sumpfwühlmaus (lat.: Microtus oeconomus)

hrabos Zoltan FuzfaFoto: Zoltan Fuzfa

Die Sumpfwühlmaus (lat.: Microtus oeconomus) ist eines der seltensten Säugetiere Österreichs. Der süße Nager ist in Österreich neben einigen Stellen im Seewinkel nur noch in den feuchten, dicht bewachsenen Uferbereichen des Neusiedler Sees  zu finden. Durch die Ausdehnung des dortigen Nationalparks können diese Lebensräume nachhaltig geschützt werden. Wir engagieren uns mit aller Kraft für die Erweiterung der Nationalparks in Österreich!

Hier geht's zum Steckbrief der Sumpfwühlmaus.

Spenden Sie hier für den Erhalt ihrer Lebensräume.